Oktober 2015

Schlechter Schlaf macht krank

Studien und Erfahrungen durch Unfälle belegen, dass gravierende körperliche Gefahren und Schwächen durch zu wenig Schlaf entstehen. Selbst Alkohol, Stress, Rauchen schädigen den Körper nicht so sehr wie unzureichender Schlaf und Übermüdung.

Aric Prather, ein Forscher der University of California, und sein Team untersuchten 164 Erwachsene und ihren Lebensstil - z.B. hinsichtlich der Kriterien: Alkohol, Tabak, Ernährung, Stress und Schlafverhalten. Zudem prüften sie den Schlaf der Probanden eine Woche lang mit Sensoren. Dann infizierten sie die Teilnehmer mit Erkältungsviren und isolierten sie in einem Hotel. In der folgenden Woche nahmen sie täglich eine Probe Nasenschleim, die dann untersucht wurde.

Das Ergebnis: Wer weniger als sechs Stunden pro Nacht schlief, war 4,2-mal so anfällig für eine Erkältung wie jemand mit mindestens sieben Stunden Schlaf. Wer weniger als fünf Stunden schlief, war sogar 4,5-mal stärker gefährdet. Insgesamt hatte Schlaf den viel größeren Einfluss als Alter, Ernährung, Stress oder Rauchen, wie die Forscher berichten. "Schlaf geht über alle anderen Faktoren unserer Messung hinaus", bestätigte Prather.

Kriterien wie Alter, Stress, ethnische Zugehörigkeit, Bildung oder Einkommen waren unbedeutend. Auch spielte es keine Rolle, ob sie Raucher waren. Keinen Schlaf zu bekommen, beeinträchtigt die körperliche Gesundheit grundlegend. Die einfachste Methode, die persönliche Schlafqualität nachhaltig zu steigern, ist eine individuell dem jeweiligen Schläfer angepasste Matratze.

Eine ideale Schlafunterlage bestehend aus miteinander abgestimmten Komponenten wie Matratze, Unterfederung und Kissen verhindert eine Belastung durch Druckpunkte, die den lebenswichtigen Tiefschlaf unterbrechen. Somit können sich die betroffenen Körperstellen erholen und die erforderliche Regeneration kann ungehindert erfolgen, was die Voraussetzung für die tägliche Leistungsfähigkeit ist.

Insgesamt sollte jedoch in unserer Gesellschaft ein Umdenken erfolgen in Bezug Schlaf und Leistungsfähigkeit. In unserer schnelllebigen Zeit sind viele Menschen Stolz darauf, wenig zu schlafen und somit mehr Zeit für hohe Leistungen aufzubringen. Gerade diesen Menschen sollte bewusst sein, dass ihre Einstellung vollkommen falsch ist und Schlaf ein entscheidender Punkt für unser Wohlergehen ist. Weitere Studien sollten diese Erkenntnisse untermauern.

Vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich individuell auf Ihren Körper, Ihre Situation und Ihre Probleme beraten! Bei uns bekommen Sie eine Rundum-Beratung  rund um das Thema „Schlafen“ durch unsere Gesundheits- und Schlafberater Jutta Schmidt und Detlef Möller, damit Sie gut und beschwerdefrei schlafen können.

Unser besonderer Service: Wir bieten einen persönlichen Beratungstermin, gern auch nach Feierabend oder am Sonntag an, telefonisch unter unserer 24-Stunden-Hotline 0172/5239988 oder online unter www.schlafkultur.de/Terminvereinbarung.

< zurück

Unser Versprechen an Sie


Unser Service


Wir über uns

Sie finden Schlafkultur-Bielefeld gegenüber IKEA 

Kostenlose Hausberatung für gesunden Schlaf: Bielefeld, Schloß Holte, Stukenbrock, Paderborn, Augustdorf, Lage, Leopoldshöhe, Oerlinghausen, Lemgo, Detmold, Kaunitz, Hövelhof, Delbrück, Löhne, Lübbecke, Herford, Borgholzhausen, Steinhagen, Spenge, Bünde, Enger,
Bad Oeynhausen, Bad Salzuflen, Gütersloh, Warendorf, Rheda-Wiedenbrück, Oelde, Harsewinkel, Herzebrock-Clarholz, Versmold, Halle, Verl, Werther